Sozialassistent*in

100 % Förderung möglich

Staatlich geprüfte*r
Sozialpädagogische*r
Assistent*in

Berufsbegleitende Ausbildung/Umschulung

dandelion bildung coaching sprache weiterbildung 11

Was macht ein Sozialassistent?

Die Ausbildung Sozialpädagogische*r Assistent*in ist sehr vielseitig und abwechslungsreich: Zu den wichtigsten Aufgaben in diesem Beruf gehört das Betreuen, Unterstützen und Fördern von  Menschen jeden Alters.

Sozialpädagogische Assistent*innen sind in Kindertageseinrichtungen, in Pflegeeinrichtungen, in der Jugendarbeit oder in Privathaushalten tätig. 

So läuft die Ausbildung ab

Du interessierst dich für diesen Beruf? Dann fragst du dich sicher: Wie werde ich sozialpädagogische*r Assistent*in?

Deine Ausbildung zum Sozialassistenten findet an einem Standort von dandelion statt und wird durch Praxisphasen in unterschiedlichen Einrichtungen ergänzt.

Theoretischer Unterricht

ca. 15 Monate

Sozialpädagogisches Handeln, Entwicklungs- und Bildungprozesse, Sprache und Kommunikation, kreative Gestaltung, pädagogische Konzepte, Arbeit mit Bezugspersonen, Pflege und Ernährung, Gesellschaft und Politik.

Praxis

ca. 9 Monate

In dem Kurs erlernst du theoretisches Hintergrundwissen, in den Praxisphasen wendest es direkt in einer Einrichtung an.

Die Ausbildung endet mit der staatlichen Prüfung. Sie unterteilt sich in eine praktische, schriftliche und mündliche Prüfung. Nach Bestehen bist du staatlich geprüfte*r Sozialpädagogische*r Assistent*in.

Weitere Möglichkeiten

Genauere Informationen bekommst du gerne von uns. Sprich uns an! 

Wo liegen die Schwerpunkte?

Voraussetzungen

Für die Umschulung Sozialpädagogische*r Assistent*in brauchst du mindestens einen Realschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation. Je nach Einrichtung für den praktischen Teil der Ausbildung sind weitere Zugangsvoraussetzungen vorgeschrieben, wie zum Beispiel ein Nachweis über deine gesundheitliche Eignung oder ein erweitertes Führungszeugnis. Mehr Informationen bekommst du gerne von deinem dandelion-Team.

Wichtig ist, dass der Beruf zu dir passt und du die passenden Stärken mitbringst: im Umgang mit Menschen ist es wichtig, dass du sorgfältig und genau arbeiten kannst und ein verantwortungsbewusster Mensch bist. Weitere Stärken, die du als angehende*r sozialpädagogische*r Assistent*in haben solltest, sind Eigeninitiative, Entscheidungsfreude und vor allem Empathie und eine positive Grundeinstellung.

Was kommt danach?

Nach Abschluss deiner Ausbildung hast du zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch eine Weiterbildung als Erzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in. 

Sozialpädagogische Assistent*innen finden in zahlreichen Einrichtungen Beschäftigung: